Verbogenes und Verschrobenes

Die Welt ist eine große Küche. Keiner weiss was gekocht wird. (aufgeschnappt)

 

 

Hier sammelt sich solch Absurdes und Verbogenes wie Börsengeschwätz oder Krawattenzwang im Bundestag:

 

 


 

Parlamentarier zanken um Krawattenzwang

 

Ersatz-Schriftführerin Alpers (links): Solidarität in Scharlachrot Zu leger für den Platz unterm Bundesadler: Weil zwei Schriftführer im Plenarsaal keinen Schlips umbinden wollten, wurden sie ihrer Funktion enthoben. CDU-Politiker Koeppen pocht auf eine Schlipspflicht - die Linke findet die Vorschrift "absurd". . .

Ich fordere Kopftuchzwang im Parlament für alle männlichen Abgeordneten!

 

 

 

 

 

 


 Börsengeschwätz

 

  • 13.000 Dax Punkte wackeln
  • Die Märkte lauern nur darauf schlechte Nachrichten zu bekommen (wallstreet-online)
  • Der Dax guckt noch wo es hingeht
  • Der Dax hat sich mit Gewinnen ins Wochenende verabschiedet
  • Der Dax rüttelte an den Nerven der Investoren
  • Der Euro konnte sich nicht entscheiden
  • Das Technologiebarometer TechDax sprang weit nach oben
  • Wegen des Hexensabbats fiel der Dax ins Bodenlose
  • Der Dax konnte die 7000er Hürde auch heute nicht nehmen
  • Für Gold mussten die Anleger tief in die Tasche greifen
  • Die Anteilsscheine von Lufthansa haben heute eine Verschnaufpause eingelegt
  • Der M-Dax erklomm einen neuen Gipfel
  • Manchmal knickt der Dax ein und dann erholt er sich wieder
  • Ein anderes Mal vergönnt er sich auch eine Verschnaufpause
  • Die Händler passen auf, dass die Aktien nicht aus dem Ruder laufen oder verrückt spielen
  • Diese Woche kommt wieder Musik in den Markt
  • Das Gold wagte heute ein Comeback
  • Die Aktien sind abgesackt
  • Die Anleger wurden in Angst und Schrecken verjagt

  • Es gab ein Kursfeuerwerk
  • DAX im Schweinsgalopp
  • Freudensprung im Dax
  • David Gerginov zeigt Ihnen täglich wie Sie trotz Crash profitieren
  • Für Gold mussten die Anleger tief in die Tasche greifen
  • Der M-Dax erklomm einen neuen Gipfel
  • Der Ölpreis stieg auf unerwartete Höhen. Die Anleger ließen sich davon allerdings nicht beeindrucken.
  • Die Anleger waren verschreckt und hatten schlechte Laune.
  • Die erwartete Rallye blieb aus.
  • Der Dax pirscht sich ans Jahreshoch heran
  • Die Aktien hoben ab
  • Die Börse hat sich von der Wirtschaft abgekoppelt
  • Der Dax kommt am Mittwoch bisher nicht in die Puschen.
  • Auch das Schrumpfen der Wirtschaft störte nicht weiter
  • Das Gold tritt auf der Stelle
  • Die Märkte haben diese Woche wieder Demut gelernt
  • Die Märkte machen sich wie die Menschen Sorgen
  • Die Finanzmärkte verlieren die Geduld
  • Die Anleger bleiben in Deckung
  • Die Gemüter der Anleger haben sich beruhigt
  • Der Dax ging auf Tauchstation
  • Der Dax ging in die Knie
  • Die Talfahrt ging gestern weiter, wenn auch mit angezogener Handbremse
  • Das war eine schlechte Nachricht für's Parkett
  • Linde hat ein sehr gutes 2. Quartal hingelegt
  • Der Dow Jones hat sich berappeln können
  • Der Dax hat Federn gelassen
  • Eine Aktie rauschte in den Keller
  • Das Barometer ging gut behauptet aus dem Handel
  • Der Euro kratzt an der Grenze von 1,36 €
  • Rasch drehte der deutsche Leitindex dann aber wieder ab und ging mit einem Abschlag von 0,49 Prozent auf 9556,02 Punkten aus dem Tag.
  • Für die Anleger ist es nun interessant, wie es weiter geht
  • Der Dax hat den Schalter wieder umgelegt
  • Da könnten noch einige Punkte dazu kommen
  • Anleger warten händeringend auf neue Unternehmensdaten
  • Der Dax atmet mit dem Öl
  • Aktionäre haben mit ansehen müssen, wie Deutschlands wichtigstes Börsenbarometer weiter in den Keller gerutscht ist
  • Der Dax macht einen Freudensprung
  • Der Dax hat einen Erholungsgewinn gewagt
  • Die Krise ist bereits eingepreist

 


Verdächtige Berufe:

Chefvolkswirt (首席经济学家。女 chin.)

Börsenanalytiker

Börsenguru

Wirtschaftsweiser

Börsenkenner wittern Crashgefahr (Die Welt 3. 8. 2013) 

Mister Dax

Vision Clearance Engineer

Life Style Beraterin

Fachkraft für Bodenhygiene

 


Beliebte Redewendungen

Am Ende des Tages ist alles in trockenen Tüchern
es sei denn wir haben unsere Hausaufgaben nicht gemacht
nichts desto trotz sind wir auf dem richtigen Kurs
Die Notenbank steht auch weiterhin Gewehr bei Fuß
Im Zweifel wenden wir Zuckerbrot und Peitsche an

Weiteres siehe hier