Bericht zur weltweiten Ungleichheit 2018

„Das ist eine politische Frage"

FREITAG Ausgabe 04/2018
Interview Charlotte Bartels hat analysiert, warum die Ungleichheit in Deutschland wächst und die Wohlhabenden immer reicher werden
Pepe Egger | Ausgabe 04/2018

„Mit Einkommen aus Kapital wächst die Ungleichheit“

Wenige Fragen sind so zentral für die politische Debatte wie jene, ob in unserer Gesellschaft die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinanderklafft. Thomas Piketty hat mit seinem Buch Das Kapital im 21. Jahrhundert nachzuweisen versucht, dass, wenn Kapitaleinkommen schneller wächst als Lohneinkommen, wie das auch derzeit der Fall ist, die Ungleichheit notwendigerweise steigt. Eine Gruppe von Ökonominnen und Ökonomen rund um Piketty hat nun auf breiterer Datenbasis nachgelegt: Das Ergebnis ist der „Bericht zur weltweiten Ungleichheit 2018“, dessen Deutschland-Abschnitt Charlotte Bartels verfasst hat.

zum vollständigen Artikel im FREITAG

zum „Bericht zur weltweiten Ungleichheit 2018“ (Kurzfassung)